Produkt Support & Downloads  

Wenn Sie hier die Antwort nicht finden, schreiben Sie uns eine kurze Email, wir melden uns dann.

Wenn Sie hier die Antwort nicht finden, schreiben Sie uns eine kurze Email, wir melden uns dann.

myMix Video Tutorials

Für alle die nicht so gerne lesen. Hier ist ein Sammlung von kurzen Videos Clips die zeigen wie man mit myMix arbeitet und das meiste aus dem System rausholt.

General Tutorials:

Introduction
Introduction
myMix is better than your mix!
myMix is better than your mix!
Checking the Firmware Version
Checking the Firmware Version
Connecting to a switch
Connecting to a switch
Introduction myMix Control
Introduction myMix Control
myMix as Intercom System
myMix as Intercom System
myMix Netzwerk Audio Mixer - von Heinz Schmitz (German)
myMix Netzwerk Audio Mixer - von Heinz Schmitz (German)
myMix Set Up for a Music School
myMix Set Up for a Music School

myMix Tutorials:

Creating the Mix
Creating the Mix
4 Band Master EQ
4 Band Master EQ
Admin-Menu
Admin-Menu
Channel Selection
Channel Selection
Creating a Submix
Creating a Submix
Formatting SD Cards
Formatting SD Cards
Gain Settings myMix
Gain Settings myMix
Local Inputs on myMix
Local Inputs on myMix
Master Volume Control
Master Volume Control
Playback and Remix
Playback and Remix
Recording with myMix
Recording with myMix
Sending "Mix to Network"
Sending "Mix to Network"
Setting Preferences
Setting Preferences
Solo and Mute
Solo and Mute
Using Play Along
Using Play Along
Using Profiles
Using Profiles

IEX16 Tutorials:

Firmware update IEX16
Firmware update IEX16
IEX 16 Locking
IEX 16 Locking
IEX16 Input Configuration
IEX16 Input Configuration
IEX16 Input Connections
IEX16 Input Connections
IEX16 Setting the Input Gain
IEX16 Setting the Input Gain

Firmware Updates:

Firmware Update 1.68 Firmware Update 1.68 (13568 KB)

Firmware 1.54 myMix Control Firmware 1.54 myMix Control (8679 KB)

Firmware 1.51 myMix Control Firmware 1.51 myMix Control (15026 KB)

Firmware update 1.45 Firmware update 1.45 (7697 KB)

Cleaning-Files Cleaning-Files (22 KB)

Firmware 1.23 Firmware 1.23 (5101 KB)

Um eine einwandfreie Funktion zu gewährleisten, bitte alle myMix Geräte auf gleichem Firmware Stand betreiben.

    Der gepackte Ordner "Firmware Update"  enthält alle Update Files für die Geräte sowie ein PDF mit den Anleitungen. Laden Sie den jeweiligen Ordner herunter und entpacken Sie ihn auf Ihrem Computer. myMix verwendet ein "Failsafe Update", sollte die Übertragung unterbrochen werden, so passiert nichts weiter, einfach nochmals neu starten.  Welche Version Sie benötigen, hängt davon ab welches System Sie haben und welche Funktionen Sie nutzen wollen. 

    Firmware Versionen: 

    1-23: Erstes Release, begrenzt auf 8 myMix Geräte, 16 Kanäle. Kein EX16, kein Play-Along, kein Send Mix to Network. Inkompatibel mit allen anderen Versionen.

    1-45: Unterstützt myMix und IEX16, mit allen Funktionen,keine Unterstützung von myMix Control

    1-51: Erstes Release für myMix Control. Wenn Sie myMix Control verwenden empfehlen wir alle Geräte auf 1.54 zu aktualisieren. 

    1-54: Aktuelles Release für  myMix Control. INKOMPATIBEL zu 1.51, oder 1.45 (Layer 2 Discovery).

So geht ein myMix Firmware Update:

  • Sie  brauchen eine SD Karte (kompatibel SDA2.0) Größe 2 GB bis 16 GB. Diese muss in myMix formatiert werden.
  • Die entpackten Dateien (iex.blob und myMix.blob) auf die SD Karte überspielen.
  • Die SD Karte in einen myMix stecken und prüfen ob sie angezeigt wird (Symbol in der Kontroll-Leiste)
  • Fahren Sie den myMix herunter (Netzstecker ziehen).
  • Drücken und halten Sie "Mute" und den Encoder während Sie das Gerät einschalten: auf schwarzem Bildschirm erscheint: Firmware Update
  • Lassen Sie jetzt die Knöpfe los und warten Sie bis in der Anzeige "Done" steht. Jetzt das Gerät neustarten.

Nach dem Neustart ist die neue Firmware installiert.

Update IEX16 Input Expander:

  • Verbinden Sie den Netzwerk Port mit dem myMix der die SD Karte mit der Firmware hat.
  • Schalten Sie den IEX16 aus (Stecker) und wählen Sie am myMix "Update Firmware..." (>Settings >Administration)
  • Starten Sie den IEX16 (Stecker).
  • Wrten Sie bis die vierte LED leuchtet. Dann drücken Sie "Done" am myMix und starten den IEX16 neu. ( hier als Video)

Update myMix Control:

  • In dem Firmware Ordner gibt es ein .bin-File
  • Erstellen Sie eine Verbindung zu myMix Control und loggen als "admin" ein.
  • Drücken Sie den Admin Knopf auf der Home Page
  • Gehen Sie auf "Firmware Update" 
  • Wälhen Sie das neue .bin-File auf der Hard-Disk aus und drücken Sie "Apply". Nach ein paar Sekunden sehen Sie den Log-In Bildschrim mit neuer Versions Nummer. 
  • Warten Sie etwa 20 Sekunden und starten dann das myMix Control Interface neu (Wichtig!).
  • Nach dem Neustart ist myMix Control aktualisiert. 

Bedienungsanleitungen für myMix Produkte


Hier finden Sie die jeweils aktuelle Version der Bedienungsanleitungen für myMix, myMix-Install, IEX-16 und myMix Control. 

Datenblätter:


Datenblatt IEX16 Datenblatt IEX16 (929 KB)

Datenblatt myMix Datenblatt myMix (1137 KB)

Datenblatt myMix Control Datenblatt myMix Control (554 KB)

Datenblatt myMix Install Datenblatt myMix Install (736 KB)

Datenblatt-RX2 Datenblatt-RX2 (1581 KB)

Andere Downloads:


Architects Specifications- myMix System Architects Specifications- myMix System (37 KB)

Informationen über SD-Karten


SD oder SDHC Karten werden in myMix für Mehrspur-Aufnahmen und Wiedergabe und auch für Firmware Updates verwendet. Es werden sehr viele verschiedene Karten angeboten, die sich teilweise sehr in der Qualität unterscheiden. 
 

Kompatibilität

In myMix können nur Karten verwendet werden die der SDA 2.0 Spezifikation entsprechen. myMix überprüft die entsprechenden Einträge (SRC), sind diese nicht vorhanden lehnt myMix die Karte ab, es wird eine Fehlermeldung gezeigt: "CRC Error". In diesem Fall bitte eine andere Karte verwenden. myMix unterstützt Karten bis 32 GB. UPDATE:  myMix kann auch SDCX Karten verwenden. Diese werden nicht gleich erkannt, können aber formatiert werden. Danach funktionieren sie wie SDHC Karten.  WICHTIG: Für Firmware Updates sollten die Karten aber maximal 16 GB groß sein.
 

Performance

Die Qualität und damit die Leistung einer Karte, insbesondere Schreibgeschwindikeit und "Gute Sektoren" sind sehr unterschiedlich. Insbesondere die Aufnahme stellt große Herausforderungen an die Kartenqualität. myMix kann 16 Spuren plus den Stereo MIx aufnehmen. In 24-Bit / 48kHz sind das 1,152 kBits/s Daten pro Kanal also ca. 21 MB/s.  Genauso spielen "gute Sektoren" ein Rolle. Es gibt eine Reihe an Testprogrogramme (z.B. h2testw) mit denen man SD Karten-Performance prüfen kann. 
 

Empfehlungen

Mit den folgenden Karten haben wir durchgehend gute Ergebnisse erzielt **)  für Aufnahmen bis 14 Kanäle:
  • Transcend SDHC Class 6: 8 GB, 16GB 
  • Kingston SDHC Class 6 & Class 10: 8 GB, 16 GB
  • Transcend SDHC Class 10: 8 GB, 16 GB 
 
Mit den folgenden Karten haben wir durchgehend gute Ergebnisse erzielt  **) für Aufnahmen bis 16 Kanäle:
  • Toshiba SDHC Class 10: 8 GB, 16 GB
  • Samsung micro SDXC (mit Adapter) EVO, EVO+, 32GB, 64GB und 128GB.
  • ADATA SDHC Class10: 16GB, 32 GB
  • PNY Pro Elite UHS1/Class10: 16 GB, 32 GB 
  • Lexar Professional 600x: 16 GB, 32 GB  (beste Karte in unseren Tests).
**) wir testen immer mehrere Karten können aber keine Garantie für sie übernehmen.
 

Aufnahmekapazität

Die jeweilige maximale Aufnahmezeit hängt von der Anzahl der Kanäle und der Größe der Karte ab. Zur Orientierung: mit einer 16GB Karten können 16 + 2 Spuren ungefähr 1 Stunde 40 Minuten aufgenommen werden. Hier eine Tabelle mit errechneten Zeiten, die tatsächliche Zeit ist karten-spezifisch und wird im myMix angezeigt. Hier ist die Übersicht. Unabhängig von der Kartengröße kann myMix maximal 2 Stunden und 4 Minuten am Stück aufzeichnen, dann hat das Stereo-File die maximal unterstützte Größe von 2 GB erreicht. 
 
 
 

Hinweise zu Ethernet-Switches für die Verwendung mit myMix 


Ab drei myMix Geräten wir ein Ethernet Switch benötigt (zwei Geräte können direkt verbunden werden). Ein myMix System mit max. 16 Kanälen kann mit einem einfachen, "Unmanaged Ethernet Switch" (100 MB/s) betrieben werden.  Der Switch leitet einfach alle Daten an alle Teilnehmer weiter. Es ist auch möglich POE-Switches (Power-Over-Ethernet) anstatt der mitgelieferten Netzteile für myMix zu verwenden. myMix benötigt 15 Watt. Um Festzustellen wieviele myMix ein Switch vbersorgen kann, suchen Sie nach der Angabe des Gesamt POE-Budgets und teilen das durch 15. Das Ergebnis ist die Anzahl der myMix die dieser Switch versorgen kann. Wenn ein Switch weniger POE Budget (z.B. 60W) als sie für die myMix (z.B. 6) benötigen (6 x 15W = 90W), können Sie die übrigen myMix auch mit Netzteil betrieben. Bei einem unmanaged Switch dürfen keine amnderen Netzwerkteilnehmer mit angeschlossen sein, da sonst die Audioübertragung gestört werden kann. 

Die aktuelle Firmware erlaubt die Verwendung von 250 Teilnehmern im Netzwerk, bzw. 500 Audiokanäle. myMix Systeme mit mehr als 16 Audiokanölen benötigen einen "Managed Switch". Während "Unmanaged Switches" direkt mit myMix funktionieren, müssen "Managed Switches" immer konfiguriert werden!
Wir bieten vorkonfigurierte Switch Modelle an.  Für Netzwerkadministratoren hier ein paar Hinweise (je nach Hersteller kann die Nomenklatur abweichen):

Das myMix Protokol verwendet 2 VLANs: VLAN 1 = Discovery, VLAN 2 = Audio und Clock.
  • Erstellen eines VLAN 2 (VLAN 1 by default).
  • Alle Ports im  VLAN 2 auf "General"
  • VLAN to Ports: alle Ports im VLAN 2 als "Tagged"
  • Für mehr als 16 Kanäle muss IGMP Snooping (V2) verwendet werden:
  • IGMP Snooping Status und Querier Status muss aktiviert werden für beide VLANs
  • Bridge Multicast Filtering muss aktiviert werden
  • "Unregistered Multi-cast" muss auf  "Filtering" an allen Ports stehen (Ausnahme GB Uplink).
  • Je nach Hersteller muss die Master Clock vom Filtern ausgenommen werden (myMix verwendet PTP IEEE1588-2008, layer 2 transport).
  • Werden mehrere Switches verwendet müssen GB-Uplink Ports konfiguriert werden. Ausserdem mpüssen alle Switches mit einer anderen IP-Addresse versehen sein.
Hinweis: myMix generiert IP-Adresse automatisch (IPv4 Link-Local). Wird myMix in ein bestehendes Netzwerk integriert muss VLAN2 für myMix exklusiv bleiben..


myMix Wave_de

myMix Wave- kostenloses Programm zur Verwendung von vorproduzierten Files

myMix WAVE ist ein kostenloses Software Programm, das es erlaubt aus vorproduziertem Material "Sessions" für Multi-Track Playback in myMix zu erstellen . Die File müssen als 24-Bit, 48kHz, zeitcodierte WAV-Files vorliegen, mit einem gemeinsamen Startpunkt.

Download der kostenlosen Anwendung (PC)

myMix Wave Software myMix Wave Software (187 KB)

Schnelleinstieg

Schnelleinstieg myMix

Schnelleinstieg

Hier eine kurze Anleitung für einen Schnelleinstieg in ein Mix System. Einige Punkte sind vielleicht bekannt, andere nicht. Diese Übersicht hat Links zu den Tutorial Videos so dass man jederzeit bei Bedarf die Information vertiefen kann. 

Download Schnelleinstieg

Schnelleinstieg myMix Schnelleinstieg myMix (727 KB)


Integration von myMix

Integration von myMix

myMix kann eigenständig verwendet werden, oder zusammen mit jedem analogen oder digitalen Mischpult.  Hier ist eine Übersicht über die wichtigsten Anschlussmöglichkeiten . Alternativ dazu haben wir eine Übersicht der gängigsten Mischpult-Hersteller.  In jeden Fall stehen die lokalen Eingänge immer zur Verfügung. 

Download "Übersicht Anschlussmöglichkeiten"

Integration-Connectivity Integration-Connectivity (3355 KB)